Spielbericht 1. Runde (Nachtragsspiel) - TC Gstaad vs. TC Sensetal 2

Der Start in die Saison ist resultatmässig missglückt. Gegen einen starken Gegner konnten wir nur 2 Spiele gewinnen.
Marc Matti hat als einziger sein Einzel gewonnen. Er konnte sich in 3 Sätzen dank kluger Taktik durchsetzen.
Die Verstärkung durch Patrick Zürcher im Doppel hat uns wohl den 2 Sieg ermöglicht. Zusammen mit Urs Jufer gewannen sie das Doppel 1. Urs erklärte nach dem Match er hätte nebenbei von Patrick noch ein paar Typs in Taktik und Technik erhalten.
Martin Reichenbach musste leider im2 Satz mit einer Oberschenkzerrung aufgeben.
Der erste Ernstkampf auf dem neuen Hallenboden ist somit erfolgt. Wie erwartet werden auf dem neuen langsameren Hallenboden wieder längere und abwechslungsreichere Ballwechsel gespielt.
Wie immer wurde die Begegnung mit einem feinen Essen in der Vinoteca bei Riedi’s abgeschlossen.

Resultate Einzel:

 

  1. Jufer Urs R7 vs Auderset Iwan R6  0:6 / 3:6

  2. Matti Marc R7 vs Schellenbaum Rolf R6  3:6 / 6:4 / 6:3

  3. Reichenbach Martin R7 vs Müller Matthias R7    WO.  2:6 / 2:4

  4. Reichenbach Arthur R7 vs Aebersold Rudolf R7  1:6 / 0:6

  5. Schwizgebel Christian R8 vs Schaefer Hans Rudolf R7  5:7 / 2:6


Resultate Doppel:
 

  1. Jufer Urs R7 / Zuercher Patrick R7 vs Auderset Iwan R6 / Röthlisberger Paul R8  6:3 / 6:3

  2. Reichenbach Arthur R7 / Schwizgebel Christian R8 vs Müller Matthias R7 / Aebersold Rudolf R7 3:6 / 1:6

Spielbericht 2. Runde - TC Köniz vs. TC Gstaad

An Auffahrt wurde die verschobene 2. Runde in Köniz nachgeholt.
Ein Regenschauer kurz vor Spielbeginn verzögerte den Beginn der Partie um 20 Minuten. Nachher konnten alle Partien bei idealen Bedingungen gespielt werden.
Angeführt von Patrick Zürcher auf Position 1 konnten wir die Partien 1 – 4 sicher in 2 Sätzen gewinnen. Im 5. Match hatte Chrigel gerade Satz 1 im Tie-Break gewonnen.
Während auf Platz 5 weiter gekämpft und gekrampft wurde, gewannen wir auch die beiden Doppel sicher in 2 Sätzen.
In der Zwischenzeit hatte Chrigel im 2. Satz eine 5:2 und 40:00 Führung verspielt und den Satz dann 5:7 verloren. Im 3. Satz lag Chrigel dann klar mit 4:0 und 40:0 im Rückstand.
Er kämpfte sich nochmals auf 5:4 heran, konnte aber das nötige Break nicht mehr realisieren und verlor noch 3Std. und 20 Minuten 6:7 / 7:5 / 6:4.
In der Zwischenzeit hatten alle Anderen bereits Zeit zu duschen und ein Bier zu trinken. Mit diesem 6:1 Sieg konnte der angestrebte 2. Rang in der Gruppe und somit die Aufstiegspiele erreicht werden.

 

Resultate Einzel:
 

  1. Walter Christen R7 vs Patrick Zürcher R7 0:6 / 0:6

  2. Karl-Heinz Sauer R7 vs Marc Matti R7 4:6 / 2:6

  3. Erich Kalchofner R7 vs Martin Reichenbach R7 1:6 / 5:7

  4. Beat Johner R7 vs Arthur Reichenbach R7 1:6 / 2:6

  5. Michelangelo Di Fiore  R8 vs Christian Schwizgebel R8  6:7 / 7:5 / 6:4


Resultate Doppel:
 

  1. Walter Christen R7 / Erich Kalchofner R7 vs Patrick Zürcher R7 /  Marc Matti  2:6 / 2:6

  2. Karl-Heinz Sauer R7 / Beat Johner R7 vs  Martin Reichenbach R7 / Arthur Reichenbach R7  0:6 / 2:6

Spielbericht 3. Runde - TC Huttwil vs. TC Gstaad

Am Sonntag 18.Mai waren die Senoiren in Huttwil zu Gast.
Auf der der sehr schönen Anlage vom TC Huttwil konnte die Partie bei besten Bedingungen gespielt werden.
Mit dem 5:2 Sieg kann Platz 2 in der Gruppe immer noch erreicht werden.

Resultate Einzel:

 

  1. Marks Ryser R7 vs Marc  Matti R7 R6  0:6 / 0:6

  2. Martin Nyffenegger R7 vs Martin Reichenbach R7 2:6 / 1:6

  3. Johann Hirschi R8 vs Urs Jufer R7 0:6 / 1:6

  4. Sandro Zahnd R8 vs Christian Schwizgebel R8 6:2 / 4:6 / 6:3

  5. Max Fiechter R8 vs Peter Brand R9 6:0 / 6:0


Resultate Doppel:
 

  1. Markus Ryser R7 / Martin Nyffenegger R7 vs Marc Matti / Martin Reichenbach R7 2:6 / 5:7

  2. Sandro Zahnd R8 / Beat Tanner R8 vs Urs Jufer R7 / Christian Schwizgebel R8  3:6 / 0:6

Spielbericht 4. Runde Aufstiegsspiel - TC Gstaad vs. TC Brodhüsi

Aufgrund der Klassierungen sind wir als Aussenseiter in die Partie gegend den TC Brodhüdsi gestartet.
Dass Patrick Zürcher auf 1 und Micheal Teuscher auf 4 deutlich unterklassier sind, haben unsere Gäste schnell gemerkt. Captain Martin Reichenbach hat mir einer gewohnt soliden Leistung ebenfalls gewonnen. Die Lauener auf den Positionen 2 und 5 konnten sich trotz harter Gegenwehr nicht durchsetzen. Beide Matches gingen in 3 Sätzen verloren.
Das Setzen der Doppel beim Zwischenstand von 3:2 für Gstaad löste einige Gedankenspiele bei den Captains aus. Wenn wird denken sie denken wir brauchen nur noch einen Punkt und könnten uns nur auf Doppel 2 konzentrieren, dann.....  usv.
Unser Gegner hat seine Doppel jedenfalls umgestellt und wir sind ganz unspektakulär mit Patrick und Mike als Doppel 1 sowie Martin und Arthur als Doppel 2 gestartet.
Patrick und Mike konnten klar gewinnen. Martin und Artur haben einen grandiosen 1. Satz gespielt, im 2. Satz eine „kleine Pause" gemacht und im Champions-Tiebreak dann zugeschlagen. Am Schluss stand es  5:2 für Gstaad gegen einen starken und fairen Gegner.
Wann man im Tennis wieviel denken soll bleibt weiterhin unklar.
Zu Beginn der IC-Meisterschaft haben wir nicht mit einem 5. Spiel gerechnet.
Das 2. Aufstiegsspiel wurde am 14./15. Juni in Gstaad ausgetragen. Leider gibt es dazu keinen Matchbericht. Allerdings konnten die Senioren diese Runde gewinnen und stiegen auf!

Resultate Einzel:

 

  1. Zürcher Patrick R7 vs  Abbühl Erich R4  6:4 / 6:4

  2. Reichenbach Arthur R7 vs Treuthardt Andreas R6  4:6 / 7:6 / 0:6

  3. Reichenbach Martin R7 vs  Keller Hanspeter R6  6:3 / 6:2

  4. Teuscher Michael R8 vs  Benz Bernhard R6  6:4 / 6:4

  5. Schwizgebel Christian R8 vs  Steiner Hans-Peter R6  6:1 / 3:6 / 2:6


Resultate Doppel:
 

  1. Zuercher Patrick R7 / Teuscher Michael R8 vs Treuthardt Andreas R6 / Keller Hanspeter R6 6:1 / 6:2

  2. Reichenbach Arthur R7 / Reichenbach Martin R7 vs Abbühl Erich R4 / Benz Bernhard R6 6:2 / 2:6 / 10:7

©2019 by Tennisclub Gstaad /mrz