Spielbericht 1. Runde - TC Ittigen vs. TC Gstaad

Der Interclubstart erfolgte beim TC Ittigen. Die Wetterprognosen waren im Vorfeld ziemlich ungünstig und deshalb waren wir erstaunt, dass die Spiele wie geplant gestartet werden sollten. Der Captain des TC Ittigen war wettermässig sehr optimistisch - und er sollte Recht behalten. Abgesehen von einer kleineren Regenpause konnten alle Partien auf den Aussenplätzen ausgetragen werden.

Der Start in die Interclubsaison 2019 verlief für unser Team gut: Patrick Zürcher, Michael Teuscher, Marc Matti und Martin Reichenbach konnten ihre Einzelmatches gewinnen. Arthur Reichenbach musste sich seinem Gegner geschlagen geben. In den Doppelpartien gaben Patrick und Michael nur zu zwei Games ab. Gut unterwegs waren auch Arthur und Martin in ihrem Doppel. Nicht zuletzt beeinträchtigt aufgrund einer leichten Verletzung von Arthur mussten wir dieses Doppel letztlich in drei Sätzen verloren geben. Damit stand es am Schluss 5:2 für den TC Gstaad.

Spielbericht 2. Runde - TC Gstaad vs. TC Deisswil

Für das erste Heimspiel ging es in die Tennishalle. Dies war sicherlich kein Nachteil für uns. Patrick Zürcher, Micheal Teuscher und Martin Reichenbach konnten ihre Einzelmatches ziemlich einfach und schnell gewinnen. Anders war dies bei Marc Matti. Er zog sich im zweiten Satz eine Verletzung am Bein zu. Er spielte unter Schmerzen weiter und konnte trotz deutlicher Behinderung den Match dennoch für sich entscheiden. Christian Schwizgebel musste in seinem Einzel seinem Gegner den Vortritt überlassen. Im ersten Doppel gewannen Patrick und Michael ohne Probleme. Ein Sieg wäre auch für Christian und Martin in ihrem Doppel durchaus möglich gewesen. Leider vergab Martin hierzu im dritten Satz (Champions-Tiebreak) beim Matchball mit einem Doppelfehler eine gute Möglichkeit. Am Schluss mussten wir dieses Doppel mit 9:11 abgeben. Am Schluss konnten wir wiederum 5 Punkte für uns verbuchen.

1/1

Spielbericht 3. Runde - TC Gstaad vs. TC Zollikofen

Aufgrund der vorangehenden Ergebnisse der Gruppengegner waren wir einigermassen zuversichtlich, dass es auch gegen den TC Zollikofen zu einem Erfolg reichen könnte. Es sollte jedoch um einiges enger werden, als dass wir dies uns vorgestellt hatten. So mussten unsere beiden Nr. 1 und 2 (Patrick Zürcher und Michael Teuscher) sich jeweils in drei hart umkämpften Sätzen geschlagen geben. Spektakulär spielte vor allem der Gegner von Patrick: Immer mit vollem Risiko und viel Druck und die jeweiligen Punkte dann auch noch kommentierend. Im ersten Satz machte er dabei noch einige Fehler zu viel. Ab dem zweiten Satz reihte er jedoch Gewinnschläge an Gewinnschläge. Christian Schwizgebel und Martin Reichenbach vermochten ihre Einzelpartien erfolgreich zu gestalten. Arthur Reichenbach verlor in zwei engen und ausgeglichenen Sätzen. Entsprechend führte der TC Zollikofen nach den Einzelmatches 3:2. Mit diesem Rückstand ging es in die Doppelpartien. Sowohl Michael und Christian sowie auch Patrick zusammen mit Patrick Herrmann vermochten ihre Doppelspiele für sich zu entscheiden. Damit resultierte am Ende doch noch ein Sieg für unser Team. Nach den drei Gruppenspielen hatten wir 14 Punkte erreicht und konnten damit als Gruppensieger in die Aufstiegsrunde starten. 

Spielbericht 4. Runde - TC Burgdorf vs. TC Gstaad

Für das erste Aufstiegsspiel ging es bei besten Wetterverhältnissen zum TC Burgdorf. Patrick Zürcher, Michael Teuscher, Peter Brand und Martin Reichenbach waren in ihren Einzelspielen erfolgreich. Arthur Reichenbach musste einem hartnäckig und sehr solid spielenden Gegner den Sieg überlassen. Damit hatten wir bereits nach den Einzelmatches die Begegnung für uns entschieden, so dass auf die Austragung der Doppel verzichtet wurde. Stattdessen ging es ziemlich schnell zum Apéro und anschliessend zum Mittagessen auf der sehr schönen Anlage des TC Burgdorf.                

Spielbericht 5. Runde - TC Gstaad vs. TC Laupen

Für das zweite und entscheidende Aufstiegsspiel empfingen wir den TC Laupen. Für diese Partie machten wir eine Rochade bei der Aufstellung: Anstelle von Patrick Zürcher spielte dieses Mal Michael Teuscher die Nr. 1. Michael musste sich dabei einem stark und gleichzeitig ziemlich unorthodox spielenden Gegner beugen. Patrick, Martin Reichenbach und Marc Matti konnten ihre Spiele in jeweils zwei Sätzen gewinnen. Entsprechend konnte Arthur Reichenbach mit einem Sieg für den entscheidenden Punkt für die Entscheidung bereits nach den Einzelmatches sorgen. Und Arthur siegte in drei Sätzen gegen einen sehr guten Gegner. Damit war die Begegnung zu Gunsten des TC Gstaad vorzeitig entschieden und der Wiederaufstieg in die 1. Liga geschafft. Auf Wunsch des TC Laupen wurden die beiden Doppels noch gespielt. Dabei konnte der TC Laupen beide Spiele für sich entscheiden, was schliesslich zum Endstand von 4:3 für den TC Gstaad führte.

©2019 by Tennisclub Gstaad /mrz